ForschungAkkreditierte PrüfstelleKommunikation + TransferZertifizierung
 

Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Textil vernetzt – Vernetzte Fertigung am STFI

Was ist Textil vernetzt?

Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Textil vernetzt hat zum Ziel, mittelständische Unternehmen der Textilindustrie und des Textilmaschinenbaus mit geeigneten Angeboten weiter bei der Erschließung technologischer und wirtschaftlicher Potenziale der Digitalisierung zu sensibilisieren und zu unterstützen. Die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen soll dadurch weiter gefestigt werden.

Der Gesamtverband textil+mode mit Sitz in Berlin übernimmt die Gesamtkoordination. An den Textilforschungsinstituten ITA (Aachen), STFI (Chemnitz) und DITF (Denkendorf) sowie beim Querschnittspartner Hahn-Schickard-Gesellschaft (Stuttgart) werden Schaufenster mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten eingerichtet, um Digitalisierung in der Textilindustrie erlebbar zu machen.

Schaufenster „Vertikale Integration und vernetzte Produktionsketten“ am STFI

Den Schwerpunkt am STFI-Schaufenster bilden die Themen „Vertikale Integration und vernetzte Produktionsketten“. Die Digitalisierung und Automatisierung von Produktionsprozessen, sowie die damit verbundene Technologieintegration, werden im Forschungs- und Versuchsfeld anschaulich vermittelt:

 

Vernetzung von Maschinensystemen

  • Flexible Produktionsplanung und -steuerung entlang der textilen Wertschöpfungskette
  • Ableitung von Maschinenparametern aus smartem Produktkonfigurator
  • Drahtloskommunikation (z.B. RFID) zur Identifikation und Ortung von Objekten sowie zur Verfolgung von Chargen

 

Digitalisierung von Fertigungsprozessen

  • Modellierung von Maschinenparametern zur Qualitätsüberwachung textiler Produkte
  • Simulation von Materialflüssen als Basis zur Effizienzsteigerung
  • Kontinuierliche Datenauswertung für z.B. vorausschauende Instandhaltung
  • Assistenzsysteme als Lernumgebung und zur Informationsbereitstellung auf mobilen Endgeräten

 

Automatisierte kundenindividuelle Textilproduktion

  • Nutzung von fahrerlosen Transportsystemen zur Weitergabe von Endlosware und konfektionierter Ware
  • Kundenindividuelle Produktion durch 2D-, 3D-Druck- und Lasersysteme
  • Robotergestützte Randverfestigung von Textilien

Wie können sich textile KMU informieren?

Im Rahmen verschiedener Veranstaltungsformate gewinnen KMU nähere Einblicke zu Themen wie z.B. Ermittlung des Reifegrades für die Digitalisierung, Optimierung und Standardisierung von Produktionsprozessen, Maschinenparknachrüstung für Industrie 4.0 sowie Kompetenzentwicklung bei Mitarbeitern.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.kompetenzzentrum-textil-vernetzt.digital.

Was ist Mittelstand-Digital?

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Regionale Kompetenzzentren helfen vor Ort dem kleinen Einzelhändler genauso wie dem größeren Produktionsbetrieb mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Netzwerken zum Erfahrungsaustausch und praktischen Beispielen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenlose Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.mittelstand-digital.de.

 
LINKS     © 2019 stfi e.v. chemnitz