ForschungAkkreditierte PrüfstelleKommunikation + TransferZertifizierung
 

Fertigung orientierter strangförmiger Strukturen aus rezyklierten Carbonfasern (rCF)

Basierend auf den Forschungsergebnissen des STFI hinsichtlich der Verwertung recycelter Carbonfasern in unterschiedlichen Vliesstoffstrukturen wurden weitere Untersuchungen zur besseren Faserorientierung in MD-Richtung durchgeführt:

 

  • Entwicklung und Herstellung von Stapelfaserbändern aus 100 % rCF bzw. Fasermischungen
  • Anschließende Inline-Verfestigung zu strangförmigen textilen Halbzeugen – sogenannte Sekundär-Rovings

bzw.

 

  • Entwicklung und Herstellung doublierter und verstreckter Stapelfaserflore (Mischungen aus rCF und thermoplastischen Fasern)
  • Anschließende thermische Fixierung zu Tape-Strukturen bis zu 300 mm Breite

 

Im Ergebnis dieser Versuche entstanden strangförmige, flexible, verzugsfähige und damit besser drapierbare Carbonfaserstrukturen aus recycelten Produktionsabfällen für die unidirektionale Lastverstärkung.

 
LINKS     © 2020 stfi e.v. chemnitz