ForschungAkkreditierte PrüfstelleKommunikation + TransferZertifizierung
 

Klimatisiertes Prüflabor für Composite-Werkstoffe

Zur Ermittlung des Kennwertniveaus der erzeugten textilen Halbzeug- bzw. Composite-Strukturen können im DAkkS-akkredierten Prüflabor (nach DIN EN ISO 17025) folgende spezifische Prüfungen durchgeführt werden:

 

  • Probenvorbereitung

    • Herstellung von Prüfplatten
    • Zuschnitt der Probekörper (Rechteck- und Schulterstückproben)
    • Aufbringen von Aufleimern
    • Präzisionsbeschnitt (finale Probekörper)
    • Applikation von DMS
    • Imprägnieranlage für Rovings

  • Textilphysikalische Prüfungen

    • Faserlänge
    • Faserfeinheit/Dichte
    • Faserfestigkeit
    • Faser-Matrix Haftung (Pull-Out Test)
    • Rovingfeinheit/Festigkeit (trocken)

  • Optische Prüfungen (Mikroskopie)

    • Anfertigung von Schliffen
    • Querschnitt und Oberflächenaufnahmen

  • FVK-Prüfungen

    • DIN EN ISO 10618 (Zugverhalten imprägnierter Garne)
    • Zugversuch: DIN EN ISO 527- Serie, DIN EN 2561, DIN EN ISO 14129 (Schubspannung)
    • Biegeversuch: DIN EN 2562, DIN EN ISO 14125, DIN EN 2746
    • Interlaminare Scherfestigkeit: DIN EN 2563, DIN EN ISO 14130
    • Druckversuch: HCCF nach ASTMD 6641, DIN EN ISO 14126
    • Energiefreisetzungsrate GIC: ISO 15024
    • Faservolumengehalt mittels TGA: DIN 16459

 

Weitere Prüfungen sind auf Anfrage möglich.

 
LINKS     © 2020 stfi e.v. chemnitz