Zum Inhalt springen

Von der Idee zum Transfer

STFI-Akademie

Intensivkurse

Das Sächsische Textilforschungsinstitut e.V. bietet in unterschiedlichen Modulen Kurse zur Qualifizierung oder Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter an.

Gerade wenn Ihr Unternehmen spezialisiert ist, kann es von Interesse sein, andere textile Teilgebiete theoretisch oder praktisch kennen gelernt und erfahren zu haben.

Die Kurse werden je nach Umfang und Inhalt als Grundlagen- oder Intensivkurse durchgeführt. Die Kursteilnehmer erhalten umfangreiches Schulungs- und Informationsmaterial. Die theoretischen Ausführungen finden in modern ausgestatteten Beratungsräumen statt und werden direkt an den Anlagen oder in den Labors mit praktischen Übungen und Vorführungen untersetzt.

 

In unseren Intensivkursen vermitteln wir Ihnen textiles Fachwissen an mehreren Tagen. Aktuell bieten wir Kurse in den Bereichen Prüfung und Zertifizierung sowie Technologie und Verfahren an.

 

 

Textil – Prüfung und Zertifizierung


Dieses Seminar führt Sie durch die mechanisch-technologischen Textilprüfungen anhand der textilen Fertigungskette:

  • Kurze Einführung in die Normung
  • Einordnung von Fasern
  • Ausgewählte Faserprüfungen
  • Einordnung von Garnen
  • Ausgewählte Garnprüfungen
  • Einordnung von Flächengebilde
  • Flächengebildeprüfungen (Wareneinstellung, Festigkeitsuntersuchungen, Oberflächenprüfungen, Biegebeständigkeiten)
  • Darstellung der Einflussfaktoren bei der Textil-Wiederaufbereitung mit Hilfe des Sinnerschen Waschkreises
  • Überblick und Erläuterung der Textil Kennzeichnung/Pflegesymbole
  • Besichtigung/Erklärung der im Haus vorhandenen Wäschereitechnik
  • Übersicht über die diversen Trocknungsverfahren
  • Unterschiede in der Probenvorbereitung von Gewebe und Maschenwaren zur Durchführung der Bestimmung der Maßänderung
  • Selbständige Durchführung einer Maßänderung (Einmessen/Durchführung der Wäsche/Ausmessen) unter Anleitung
  • Übersicht über mögliche Nachbehandlungen eines Textilen Flächengebildes


Das Seminar beinhaltet die Vermittlung der Schulungsinhalte anhand der umfangreichen Unterlagen. Zudem werden durch die Besichtigung der entsprechenden Laborbereiche die Inhalte weiter verfestigt und ausgebaut.

Beginnend bei den Fasern bis hin zur Flächengebildeprüfung, werden die gebräuchlichsten Verfahren vorgestellt und erläutert. Zudem werden die wichtigsten Fachbegriffe in ihrer Bedeutung vermittelt. Im Weiteren wird auf den Einfluss der Textilpflege auf die Lebensdauer sowie Eigenschaften von Bekleidung eingegangen. Die Unterschiede von Haushalts- und gewerblicher Textil-Wiederaufbereitung werden kurz umrissen und Hinweise zur sachgemäßen Pflege übermittelt.

 

Termine23. - 24. April.2024
5. - 6. November 2024
Zeitplan1. Tag: 09.00 - 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 - 17.00 Uhr
OrtSächsisches Textilforschungsinstitut e.V.
Annaberger Straße 240
09125 Chemnitz
Teilnahmegebühr945,00 EUR (zzgl. MwSt.)
ZielgruppeAngesprochen sind Textiltechnologen mit dem Wunsch nach dem Verstehen von textilen Prüfungen. Zudem richtet sich das Seminar an alle Personen im Bereich der Qualitätssicherung sowie Quereinsteiger der Textilindustrie.
SonstigesZum Seminar gehören umfangreiche Schulungsunterlagen und Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung für Ihre Unterlagen. An beiden Tagen stehen Pausengetränke und ein Mittagsimbiss zur Verfügung.
 Teilnehmerzahl ist auf 7 Personen begrenzt

 

 

 

Textil – Technologie und Verfahren


Das Seminar gibt einen Überblick zur Herstellung textiler Flächen mit Wirkmaschinen. Dabei werden theoretische Inhalte mit der praktischen Arbeit verbunden, sodass Sie ihr gelerntes Wissen in der praktischen Arbeit vertiefen und anwenden können.

Der Kurs dient zur Vermittlung von theoretischen Wissen über gewirkte Flächen und praktischen Arbeiten an den Wirkmaschinen. Nach dem Kurs besitzen Sie ein umfangreiches allgemeines Wissen zu gewirkten textilen Flächen und deren Eigenschaften und sind in der Lage, eine Wirkmaschine zu bedienen.


Themenschwerpunkte:

  • Herstellen von Maschenwaren allgemein (Aufbau der Masche, Begriffserklärungen, Einfaden- u. Mehrfadentechnik, Überblick über Kettenwirk- und Strickmaschinen),
  • Kettenwirken praktisch (Aufbau von Kettenwirkmaschinen, Einrichten, Herstellen von Gewirken),
  • Wirkelemente und ihre Funktionen,
  • Erstellen von Bindungen unter Beachtung der Bindungselemente und ihrer Eigenschaftsbeeinflussung,
  • Mustergetriebe (Kettenglieder, Kurvenscheiben, elektr. Getriebe),
  • Besonderheiten der Wirkerei durch Zusatzeinrichtungen (zum großen Teil Theorie).
  • Rechts/Rechts-, Rechts/Links-, Verbundwirken,
  • Fadeneinlauf und andere Berechnungen für Gewirke,
  • Prüfen von Maschenwaren

 

Termine25. - 29. März 2024
18. - 22. November 2024
Dauer5 Tage: täglich 9.00 - 17.00 Uhr
OrtSächsisches Textilforschungsinstitut e.V.
Annaberger Straße 240
09125 Chemnitz
Teilnahmegebühr2.225,00 EUR (zzgl. MwSt.)
ZielgruppeDer Kurs richtet sich an Auszubildende, Mitarbeiter und Quereinsteiger in der gesamten textilen Kette (verarbeitende Industrie, Qualitätssicherung, Produktentwicklung, Produktmanagement).
SonstigesDer Kurs findet als interaktives Seminar statt. Unsere Dozenten bieten die Möglichkeit auf Fragen und Problemstellungen der Teilnehmer einzugehen. In den Technika und Laboren wird der Lernerfolg maßgeblich durch praktische Übungen unterstützt und gefestigt.

Das Seminar beinhaltet die Besichtigung und Vorführung ausgewählter Wirkmaschinen, die Vorbereitung von Teilkettbäumen und einen allgemeinen Überblick des Technikum Web- und Maschenwaren.

Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung sowie umfangreiche Schulungsunterlagen. Pausengetränke und Imbiss stehen zur Verfügung.

 Die Teilnehmerzahl ist auf 5 Personen begrenzt!

Der Kurs dient zur Vermittlung von theoretischem Wissen über gestrickte Flächen und praktischen Arbeiten an einer Flachstrickmaschine. Nach dem Kurs besitzen Sie ein umfangreiches Allgemeinwissen zu gestrickten textilen Flächen und sind in der Lage sowohl eine händig betriebene, als auch eine elektronische Flachstrickmaschine der Fa. Stoll zu bedienen.


Themenschwerpunkte:

  • Theoretische Vorstellung vom Aufbau der Masche, Bindungsarten und der Arbeitsweise einer Flachstrickmaschine
  • Garnmaterial auswählen und vorbereiten
  • Aufbau und Handhabung einer Handflachstrickmaschine
  • Aufbau und Handhabung einer elektronischen Flachstrickmaschine der Fa. Stoll
  • Praxisorientierte Arbeiten an einer Handflachstrickmaschine auf Basis von Grundbindungen
  • Praxisorientierte Arbeiten an einer elektronischen Flachstrickmaschine auf Basis von Grundbindungen
  • Erlernen von grundlegenden Praxisarbeiten, wie z.B. Nadelwechsel, Maschineneinstellungen und Schlittenmontage
  • Kennenlernen von Grundfunktionen der M1plus
  • Erstellen einer eigenen Gestrickbindung mittels M1plus
  • Auswertung der Gestricke und Fehleranalyse

 

Termine15. - 19. April 2024
25. - 29. November 2024
Dauer5 Tage: täglich 9.00 - 17.00 Uhr
OrtSächsisches Textilforschungsinstitut e.V.
Annaberger Straße 240
09125 Chemnitz
Teilnahmegebühr2.225,00 EUR (zzgl. MwSt.)
ZielgruppeDer Kurs richtet sich an Auszubildende, Mitarbeiter und Quereinsteiger in der gesamten textilen Kette (verarbeitende Industrie, Qualitätssicherung, Produktentwicklung, Produktmanagement).
SonstigesDer Kurs beinhaltet die Besichtigung der STFI-Versuchsmaschinen im Fachbereich Web- und Maschenwaren. Rundgänge in andere Fachbereiche sind auf Wunsch möglich.

Zum Kurs gehören themenbezogene Schulungsunterlagen und Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung für Ihre Unterlagen.

 Die Teilnehmerzahl ist auf 5 Personen begrenzt!

Das Seminar gibt einen Überblick zur Herstellung textiler Flächen mit Strickmaschinen, speziell im Bereich der Rundstrickerei. Dabei werden theoretische Inhalte mit der praktischen Arbeit verbunden, sodass Sie ihr gelerntes Wissen in der praktischen Arbeit vertiefen und anwenden können.


Themenschwerpunkte:

  • Herstellen von Maschenwaren allgemein (Aufbau der Masche, Begriffserklärungen, Einfaden- und Mehrfadentechnik)
  • Begriffserklärung zu den Bindungen der Strickerei
  • Herstellungsverfahren von Gestricken auf Groß- und Kleinrundstrickmaschinen
  • Praktisches Rundstricken (Aufbau von Rundstrickmaschinen, Einrichtung, Produktion von Gestricken)
  • Prüfen von Maschenwaren

Das Seminar beinhaltet die Besichtigung und Vorführung ausgewählter Strickmaschinen und einen allgemeinen Überblick des Technikum Web- und Maschenwaren. Erkennen von Maschenbildern nach Bindungen und das Einrichten einer Strickmaschine wird das theoretisch Erlernte festigen.

 

Termine13 .- 14. Februar 2024
21. - 22. Mai 2024
25. - 26. September 2024
12. - 13. November.2024
Dauer2 Tage: täglich 8.00 - 15.30 Uhr
OrtSächsisches Textilforschungsinstitut e.V.
Annaberger Straße 240
09125 Chemnitz
Teilnahmegebühr945,00 EUR (zzgl. MwSt.)
ZielgruppeAuszubildende, Mitarbeiter und Quereinsteiger in der gesamten textilen Kette (verarbeitende Industrie, Qualitätssicherung, Produktentwicklung, Produktmanagement).
SonstigesDer Kurs findet als interaktives Seminar statt. Unsere Dozenten bieten die Möglichkeit auf Fragen und Problemstellungen der Teilnehmer einzugehen. In den Technika und Laboren wird der Lernerfolg maßgeblich durch praktische Übungen unterstützt und gefestigt.

Das Seminar beinhaltet die Besichtigung und Vorführung ausgewählter Strickmaschinen und einen allgemeinen Überblick des Technikum Web- und Maschenwaren. Erkennen von Maschenbildern nach Bindungen und das Einrichten einer Strickmaschine wird das theoretisch Erlernte festigen.

Sprachen: deutsch (englisch nach Absprache)

Zum Seminar gehören umfangreiche Schulungsunterlagen und Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung für Ihre Unterlagen. An beiden Tagen stehen Pausengetränke und ein Mittagsimbiss zur Verfügung.

 Die Teilnehmerzahl ist auf 5 Personen begrenzt!

Dieses Seminar wendet sich an alle, die in ihrer Tätigkeit einen Bezug zur Veredlung von Textilien besitzen. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über diesen wichtigen Fachbereich und die wesentlichen Veredlungsstufen und Verfahren. Auf neuartige digitale Funktionalisierungstechnologien sowie auf relevante additive Fertigungsverfahren, wie dem „3D-Druck“ auf Textilien wird ebenso eingegangen. Zudem werden die verschiedenen Techniken zur Verbundherstellung vorgestellt und die dazugehörigen Anwendungsgebiete sowie deren Vor- und Nachteile.

Des Weiteren werden die Teilnehmenden mit den sicherheitsrelevanten Zusammenhängen in der Textilveredlung vertraut gemacht und es werden ökologisch unbedenkliche Textilhilfsmittel und moderne, energieeffiziente Verfahren vorgestellt.

Die zweitägige Veranstaltung ist in einen Theorie- und einen ausführlichen Praxisteil gegliedert.
 


Themenschwerpunkte:

  • Grundlegende Begrifflichkeiten
  • Sicherheitsrelevante Zusammenhänge in der Textilveredlung
  • Einführung, Begriffsdefinitionen
  • Appretur: Trocken/Nass, Vor- und Nachbehandlung
  • Farbgebende Prozesse: Färberei, Druckerei
  • Ausrüstung und Beschichtung: Eigenschaftsverbesserung, Funktionalisierung
  • Verbundherstellung: Kaschierung, Laminierung
  • Ökologie

 

Termine19. - 20. März 2024
17. - 18. September 2024
Dauer2 Tage: täglich 9.00 - 16.00 Uhr
OrtSächsisches Textilforschungsinstitut e.V.
Annaberger Straße 240
09125 Chemnitz
Teilnahmegebühr945,00 EUR (zzgl. MwSt.)
ZielgruppeAuszubildende und Quereinsteiger aus der Textilherstellenden bzw. -verarbeitenden Industrie und dem Textilmaschinenbau.
SonstigesDas Seminar beinhaltet die Besichtigung und die selbständige Tätigkeit (unter Anleitung) innerhalb des STFI-Funktionalisierungstechnikums, die Besichtigung der „Textilfabrik der Zukunft“ sowie die Besichtigung des Textilphysiologischen Labors.

Zum Seminar gehören umfangreiche Schulungsunterlagen und Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung für Ihre Unterlagen. An den Tagen stehen Pausengetränke und ein Imbiss zur Verfügung.

Die Teilnehmerzahl ist auf 5 Personen begrenzt!

Fachliche Ansprechpartner

Jens Stopp, Meister Textiltechnik
Teamleiter STFI-Akademie
+49 371 5274-1315
E-Mail

Denise Braun
Stellv. Teamleiterin STFI-Akademie
+49 371 5274-251
E-Mail

 

Organisation & Registrierung

Alexandra Köhler
+49 371 5274-200
E-Mail

Dipl.-Des. (FH) Berit Lenk
+49 371 5274-198
E-Mail


Anmeldung


Bitte wählen Sie bei der Kursauswahl den entsprechenden Termin und geben Sie bitte die Anzahl der Personen an, die Sie für den jeweiligen Kurs anmelden möchten.



Textil – Prüfung und Zertifizierung


Textil – Technologie und Verfahren
Nachricht
Persönliche Daten
Kontaktdaten
Abweichende E-Mail für Rechnung*
*Die Rechnung senden wir Ihnen digital zu. Bitte geben Sie bei einer abweichenden E-Mailadresse für die Rechnung diese im Feld an.
Datenschutz
AGB


Privatsphären-Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies und Integrationen, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
fe_typo_userIdentifikation der aktuellen SitzungEnde der Sitzung
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
_gaNutzeridentifizierung2 Jahre
_gidNutzeridentifizierung1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
_ga_CONTAINER-I:fearfulcSitzungsidentifizierungEnde der Sitzung
_gac_gb_CONTAINER-I:fearfulcEnthält Informationen zu Kampagnen und wird dann von Google Ads ausgelesen
Integrationen
Name Verwendung
youtubeYoutube Video Einbindung