Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Zum Inhalt springen

Von der Idee zum Transfer

Chemische Analytik/

Funktionalisierung

 

 

Spezielle Funktionalitäten technischer Textilien werden erst dann erreicht, wenn deren Oberflächen verändert und sie in Verbund gebracht werden. Das ist die Aufgabe der Funktionalisierung bzw. Veredlung und Ausrüstung.

Unser Antrieb sind die wesentlichen Zukunftsfragen der Textilindustrie. Wie kann ich spezielle Produkteigenschaften erreichen? Welche Materialien könnten hierfür zum Einsatz kommen? Wie ist der Einfluss der Struktur oder Materialkombination? Mit welchen Verfahren lässt sich das Produkt herstellen? Wie erreiche ich eine individuelle Fertigung? Wie kann ich Energie und Ressourcen in der Produktion einsparen? Welche Schadstoffe lassen sich im Produkt minimieren?

In diesem Spannungsfeld bewegen sich grundlegende und streng anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Die Entwicklung und Anwendung neuer Technologien führt im Zusammenspiel mit der Industrie zu neuen Ideen und später zu am Markt etablierte Produktinnovationen.

Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Dr.-Ing.
Frank Siegel
Leiter Funktionalisierung/
Chem. Analytik

Tel.: +49 371 5274-265

Verfahren, Technologien, Produkte

  • Vorbehandlungsverfahren
  • Beschichtungs-/Ausrüstungsverfahren
  • Druck- und Laserverfahren und Strukturentwicklung (2D und 3D)

Ökologie & Umweltschutz

  • Anwendung biobasierter Funktionsmaterialien
  • Mikro- und Nanostrukturierung von Textilien
  • Behandlung von Abluft und Abwasser

Digitalisierung und Industrie 4.0

  • Vernetzte Produktion & Robotik
  • Simulation & Modellierung
  • Datenanalayse

Anlagentechnik

  • Veredlungs-Technikum
  • Laser-Technikum

     

Forschungsdienstleistungen

  • Produkt- und Verfahrensentwicklung zur Textilausrüstung, Beschichtung etc.
  • Technologieberatung & Beratung zum Umweltschutz

Prüfung

  • Textilchemische und humanökologische Prüfung
  • Prüfungen nach STANDARD 100 by OEKO-TEX®
  • Materialcharakterisierung
     

Materialien

  • Wässrige hochviskose Beschichtungssysteme
  • 100 % Beschichtungssysteme
    (u.a. thermoplastisch, UV-vernetzend)
  • Wässrige niederviskose Tinten und Ausrüstungen
  • Funktionspigmente

Anwendungsfelder

 

 

Aktuelles aus der Forschung

digiTEX-PRO


09/2018 – 08/2021

Das Ziel dieses F&E-Vorhabens ist es, eine digital ansteuerbare flexible Ausrüstungstechnologie auf Basis von digitalen Verfahren aus der Druck- und Beschichtungsindustrie für die effiziente vollflächige und geometriegesteuerte Ausrüstung von textilen Flächen zu entwickeln. Mit Hilfe dieser Technologie wird es möglich sein mit Ressourcen rücksichtsvoller umzugehen, Umrüstaufwände an Ausrüstungsmaschinen zu reduzieren und kontaktlos Ausrüstungschemikalien präzise auf das Textil aufzubringen. Ein erster Maschinenprototyp wurde auf der ITMA 2019 in Barcelona vom Projektpartner Suchy Textilmaschinenbau GmbH vorgestellt.


Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner zum Projekt

Dr.-Ing. Frank Siegel
+49 371 5274-265
frank.siegel@stfi.de

show more content 2

Abgeschlossene Projekte

Projekttitel

Laufzeit

Bearbeiter

Submikrone Flammschutzmittel

01/2018-12/2019

Y. Dietzel

UV-Laser Prüfverfahren

01/2018-12/2019

D. Wenzel

3D-gedruckter Abriebschutz

10/2017-12/2019

S. L. Zedler

Schaltbare Kern-Schale-Partikel

01/2017-12/2019

M. Sallat

Funktionalisierte Filamente für den
3D-Druck auf Textil

10/2017-09/2019

R. Lungwitz

SecuStick

10/2017-09/2019

F. Siegel

Kooperationen & Netzwerke