Zum Inhalt springen
Faszination Textil

Funktionalisierung I

Verbundwerkstoffe

Kompetenzbroschüre
Funktionalisierung I Chemische Analytik

Spezielle Funktionalitäten technischer Textilien werden erst dann erreicht, wenn deren Oberflächen verändert und sie in Verbund gebracht werden. Das ist die Aufgabe der Funktionalisierung bzw. Veredlung und Ausrüstung.

Unser Antrieb sind die wesentlichen Zukunftsfragen der Textilindustrie. Wie kann ich spezielle Produkteigenschaften erreichen? Welche Materialien könnten hierfür zum Einsatz kommen? Wie ist der Einfluss der Struktur oder Materialkombination? Mit welchen Verfahren lässt sich das Produkt herstellen? Wie erreiche ich eine individuelle Fertigung? Wie kann ich Energie und Ressourcen in der Produktion einsparen? Welche Schadstoffe lassen sich im Produkt minimieren?

In diesem Spannungsfeld bewegen sich grundlegende und streng anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Die Entwicklung und Anwendung neuer Technologien führt im Zusammenspiel mit der Industrie zu neuen Ideen und später zu am Markt etablierte Produktinnovationen.

Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Dr. rer. nat.
Ralf Lungwitz
Leiter Funktionalisierung I Verbundwerkstoffe

Tel.: +49 371 5274-248

Verfahren, Technologien, Produkte

  • Vorbehandlungsverfahren
  • Beschichtungs-/Ausrüstungsverfahren
  • Druck- und Laserverfahren und Strukturentwicklung (2D und 3D)

Anlagentechnik

  • Veredlungs-Technikum
  • Laser-Technikum

Prüfung

  • Textilchemische und humanökologische Prüfung
  • Prüfungen nach OEKO-TEX® STANDARD 100
  • Materialcharakterisierung

Ökologie und Umweltschutz

  • Anwendung biobasierter Funktionsmaterialien
  • Mikro- und Nanostrukturierung von Textilien
  • Behandlung von Abluft und Abwasser

Forschungsdienstleistungen

  • Produkt- und Verfahrensentwicklung zur Textilausrüstung, Beschichtung
  • Technologieberatung und Beratung zum Umweltschutz

Materialien

  • Wässrige hochviskose Beschichtungssysteme
  • 100 % Beschichtungssysteme
  • Wässrige niederviskose Tinten und Ausrüstungen

Intelligente Produktionssysteme

  • Vernetzte Produktion und Robotik
  • Simulation und Modellierung
  • Datenanalayse

 

 

Anwendungsfelder

 

 

Aktuelles aus der Forschung

CarboCopTex

Die Zielstellungen des Projektes liegen in der Entwicklung von Leitruß (Carbon) und Kupfer (Copper) basierten Formulierungen, die eine Erzeugung elektrisch leitfähiger, ableitfähiger und sensorischer Strukturen auf textilen Substraten ermöglichen und eine deutlich kostengünstigere Alternative zu Silber basierten Systemen darstellen. Zudem steht die Entwicklung von einschichtigen und mehrschichtigen Strukturen unter Berücksichtigung der Textil-Tinten-Interaktion und der Filmbildung zwischen Kupfer- und Rußschichten im Mittelpunkt.

 

Ihr Ansprechpartner zum Projekt

Tobias Richter, M. Sc
+49 371 5274-285
E-Mail

show more content 2

C6C8 turn GREEN – Ökologische Alternative zur Fluorcarbonausrüstung

Die Forderung nach permanenten wasser-, schmutz- und ölabweisenden Eigenschaften von Funktionstextilien wird nach dem gegenwärtigen Stand der Technik durch Applikation mit fluorierten Polymeren (FP) oder per- bzw. polyfluorierter niedermolekularer Chemikalien (PFC) erzielt.

Den vorteilhaften Eigenschaften, die mit FP auf Textilien erreicht werden, stehen ökologische und humanökologische Risiken gegenüber. Gegenwärtig befassen sich führende Hersteller von Textilhilfsmitteln mit der Entwicklung leistungsfähiger fluorfreier Produkte. Leider zeigen Studien, dass diese Produkte den Anforderungen im Bereich der Ölabweisung im Vergleich zur Fluorcarbonausrüstung nicht genügen. Das Projekt zielt mit der Entwicklung von fluorfreien Oberflächenmodifikatoren auf eine nachhaltige Ausrüstung von Textilien ohne Einschränkung ihrer funktionellen Eigenschaften ab. Es sollen ultrahydrophobe, ölabweisende und schmutzabweisende Textilausrüstungen nach einem neuartigen Konzept synthetisiert und appliziert werden. Die Entwicklungen richten sich an kleine oder mittlere Unternehmen im Bereich der technischen Textilien, HOMETECH, PORTTECH, MEDTECH, PROTECH, MOBILETCH. Mit der Verwendung funktionsgerechter Ausrüstungen sollen diese Unternehmen ihr Geschäft unter Nutzung ihrer Kernkompetenzen ausbauen.

 

Ihr Ansprechpartner zum Projekt

Dr. rer. nat. Ralf Lungwitz
+49 371 5274-248
E-Mail

show more content 2

Kooperationen & Netzwerke


Privatsphären-Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies und Integrationen, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
fe_typo_userIdentifikation der aktuellen SitzungEnde der Sitzung
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
_gaNutzeridentifizierung2 Jahre
_gidNutzeridentifizierung1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
_ga_CONTAINER-I:fearfulcSitzungsidentifizierungEnde der Sitzung
_gac_gb_CONTAINER-I:fearfulcEnthält Informationen zu Kampagnen und wird dann von Google Ads ausgelesen
Integrationen
Name Verwendung
youtubeYoutube Video Einbindung