Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Zum Inhalt springen

Von der Idee zum Transfer

Von der Faser bis zum Bauteil

Textiler Leichtbau

 

 

 

 

 

 



Kompetenzbroschüre
Textiler Leichtbau

Der textile Leichtbau in all seinen Facetten hat sich in den letzten Jahren zunehmend in den Fokus der Forschung am STFI geschoben. Beginnend bei der Entwicklung textiler Halbzeuge über die Ausbildung neuer, teils hybrider Materialverbunde bis hin zum Recycling und Wiedereinsatz wird die gesamte Wertschöpfungskette betrachtet. Einen hohen Anteil im Rahmen der Forschungsarbeiten besetzen dabei carbonfaserverstärkte Kunststoffe für vielerlei Anwendungen vom Transport- über den Automobilsektor bis hin zum Maschinenbau.

Aber auch weitere Verstärkungsmaterialien, wie z.B. Glas-, Basalt-, Aramid- und Naturfasern, werden in unterschiedlichen Matrixsystemen betrachtet. Die Bandbreite reicht dabei von klassischen duromeren und thermoplastischen Systemen über Elastomere bis hin zu mineralischen Matrices. Neben der Erforschung neuer Materialien und Verfahren ist die parallele Entwicklung geeigneter Prüfverfahren und komplexer Bewertungskriterien ein Schwerpunkt der Arbeiten, welche mit Unterstützung der hauseigenen Prüf- und Zertifizierungsstelle geleistet werden. Das Zentrum für Textilen Leichtbau mit seiner Anlagentechnik und dem vorhandenen Know-how steht dabei sowohl für einmalige Kundenaufträge, bilaterale Auftragsforschungen, Kleinserien als auch für gemeinsame Forschungsaktivitäten in Konsortien und Clustern zur Verfügung.

Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (BA)
Marcel Hofmann
Leiter Zentrum für Textilen Leichtbau

Tel.: +49 371 5274-205

Verfahren, Technologien, Produkte

  • Faserverbund-Herstellung
  • Carbonfaser-Recycling
  • Fertigung orientierter strangförmiger Strukturen aus rezyklierten Carbonfasern

rCF-Band-/Tapeherstellung

  • Fertigung orientierter strangförmiger Strukturen aus rezyklierten Carbonfasern (rCF)

Digitalisierung und Industrie 4.0

  • Vernetzte Produktion & Robotik
  • Simulation & Modellierung
  • Datenanalayse

Anlagentechnik

  • Vliesstoffanlagen & Pressen
  • Aufbereitungsanlage
  • Harzinjektion/-infusion
  • Mechanische Bearbeitung (Cutter)

Prüfung

  • Prüfung für Composite-Werkstoffe
  • Fertigung von Prüfkörpern

Forschungsdienstleistungen

  • Auftragsforschung
  • Kundenorientierte Produktentwicklungen
  • Kleinserienproduktion

Carbonfaser-Recycling

  • Aufbereitung von trockenen textilen Abfällen
  • Weiterverarbeitung von Carbonfaserabfällen
  • Inline-Verfestigungsmethoden
  • Inline-Qualitätsmonitoringsysteme

Funktionalisierung/Chem. Analytik

  • Oberflächenfunktionalisierung
  • Textile Verbundstrukturen & Chemische Analytik

Materialien

  • Verstärkungsfasern: Carbon-, Glas- ,Basalt-, Aramid- und Naturfasern
  • Thermoplastische Matrixmaterialien: PP, PA, PES, PEI, PPS, PEEK
  • Duroplastische Matrixmaterialien: Epoxidharze, Polyesterharze, Polyurethane, Acrylharze, biobasierte Harze
  • Elastomere Matrixsysteme: diverse EPDM-Mischungen
  • Mineralische Matrixsysteme: Beton
show more content 2

Anwendungsfelder

 

 

Aktuelles aus der Forschung

SMC-Bandanlage am Fraunhofer ICT mit vorgelegtem rCF-Vliesstoff (Foto: Fraunhofer ICT).
SMC-Bandanlage am Fraunhofer ICT mit vorgelegtem rCF-Vliesstoff (Foto: Fraunhofer ICT).

Projekt VliesSMC

Im Januar 2021 wurde nach 10-monatiger Projektlaufzeit der 2. Projektbegleitende Ausschuss im AiF-Vorhaben-Nr. 21124 BG „VliesSMC“ erfolgreich durchgeführt. Mit den virtuell anwesenden 16 Partnern aus Industrie und Forschung diskutierten die Forschungsstellen die Ergebnisse der ersten Versuchskampagne zur Vliesstoff- sowie SMC-Herstellung. Insbesondere offene Fragestellungen hinsichtlich der unterschiedlichen textilen Herstellungsprozesse, der Herstellung und Handhabung der SMC-Halbzeuge, wie auch der Fließfähigkeit im Pressverfahren wurden adressiert.

 

Bei Interesse an der Mitwirkung im PA wenden Sie sich gern an:

Dipl.-Ing. (BA) Marcel Hofmann,
+49 371 5274-205
marcel.hofmann@stfi.de

show more content 2

Weitere Projekte

Projekt HPF-Garnitur


11/2019-10/2021

Bei der Verarbeitung von Hochleistungsfasern zu Vliesstoffen tritt vor allem an den metallischen Arbeitselementen, z.B. Garnituren der Krempel, eine erhöhte Abrasion auf. Diese führt zu vorzeitigem Verschleiß der Garnituren und erhöhten Prozesskosten. Um diese Situation zu verbessern wird im Rahmen des Projektes „HPF-Garnituren“ sowohl die Garnitur hinsichtlich ihrer Materialoberfläche und Zahnung optimiert, als auch ein digitales Monitoringsystem zur Überwachung des Abnutzungsgrades entwickelt.

 

Ihr Ansprechpartner zum Projekt

Katharina Heilos, M. Eng.
+49 371 5274-227
katharina.heilos@stfi.de

show more content 2

Abgeschlossene Projekte

Projekttitel

Laufzeit

Bearbeiter

rCF-Spritzguss

06/2019-04/2020

C. Albe

Carbonstickgrund

04/2018-03/2020

K. Heilos

VliesRTM

01/2017-12/2019

M. Hofmann

Epoxid-Vliesstoffe

10/2016-03/2019

G. Thielemann

Hybrid FKV

08/2016-01/2019

G. Thielemann

RecyCarb

12/2016-11/2018

M. Hofmann

Kooperationen & Netzwerke