Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Zum Inhalt springen

Von der Idee zum Transfer

Kompetenzzentrum Vliesstoffe

Faseraufbereitung & Garnherstellung

Schwerpunkt der Garnentwicklung sind Materialtests von Naturfasern vorwiegend pflanzlicher Herkunft. Dafür steht eine vollstufige Kurzstapellinie zur Band-, Garn- und Zwirnherstellung zur Verfügung. Die Faserqualität wird im Ausgangszustand sowie nach den einzelnen Prozessstufen ermittelt und bewertet.

Funktionalisierte Spezialfaservarianten sowie Fasern aus diversen Recyclingprozessen werden hinsichtlich ihrer Eignung für den Stapelfaserspinnprozess untersucht.

Zur optimalen Nutzung des Eigenschaftspotenzials von Verstärkungsfasern stehen für die Faserverbundkonstruktion orientierte Strukturen im Fokus. Dafür werden kardierte Band- / Strang- und Tape-Strukturen als textile Halbzeuge entwickelt.

Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing.
Bernd Gulich
Leiter Kompetenzzentrum Vliesstoffe­

Tel.: +49 371 5274-204

 

 

Faseraufbereitung & Garnherstellung

  • Aufbereitung von Naturfasern, funktionalisierten Spezialfasern und Recyclingfasern
  • Band- und Garnentwicklung (Kurzstapelverfahren)
  • Qualitätsbewertung von Fasern, Zwischen- und Endprodukten
     

Anlagentechnik Spinnereitechnikum

  • MDTA-4 zur Bestimmung von Trash- und Staubanteilen
  • Putzerei (Mischballenöffner, Stufenreiniger, Horizontalöffner)
  • Walzenkarde, Deckelkarde jeweils mit Bandablage in die Kanne
Verarbeitbare Faserlänge30 bis 100 mm
  • Regulierstrecke
  • Flyer
  • Ringspinntester
  • OE-Spinneinheit
Verarbeitbare Faserlängebis 50 mm
VerfahrenRingspinnen (Siro-, Kompakt-, bzw. Core-Einrichtung), OE-Spinnen, Ringzwirnen, Spulen

 

 

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Ing./Dipl.-WI Ina Sigmund
+49 371 5274-203
ina.sigmund@stfi.de

Faseraufbereitung und Qualitätsbewertung, Band- und Garnherstellung

 

  

Orientierte strangförmige Strukturen aus rezyklierten Carbonfasern

Basierend auf den Forschungsergebnissen des STFI hinsichtlich der Verwertung recycelter Carbonfasern in unterschiedlichen Vliesstoffstrukturen wurden weitere Untersuchungen zur besseren Faserorientierung in MD-Richtung durchgeführt:

  • Entwicklung und Herstellung von Stapelfaserbändern
  • Anschließende Inline-Verfestigung zu sogenannten Sekundär-Rovings
  • Entwicklung und Herstellung doublierter und verstreckter Stapelfaserflore
  • Anschließende thermische Fixierung zu Tape-Strukturen

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Ing./Dipl.-WI Ina Sigmund
+49 371 5274-203
ina.sigmund@stfi.de

Faseraufbereitung und Qualitätsbewertung, Band- und Garnherstellung

 

 

 

 

Kooperationen & Netzwerke