Zum Inhalt springen

Von der Idee zum Transfer

Das Sächsische Textilforschungsinstitut e.V. (STFI) ist seit seiner Gründung vor 30 Jahren ein starker Innovationspartner und zuverlässiger Dienstleister im Auftrag seiner Kunden. Den technischen und gesellschaftlichen Fragen begegnet das gemeinnützige Institut durch offene, interdisziplinäre und zuverlässige Herangehensweise. Textile Werkstoffe haben die Arbeit seit jeher geprägt. Themenschwerpunkte der Arbeiten am STFI liegen in den Bereichen Technische Textilien, Vliesstoffe, textiler Leichtbau, Funktionalisierung, Recycling, Digitalisierung und Industrie 4.0. Mit langjähriger Erfahrung und Kompetenz wartet das STFI darüber hinaus in Prüfung und Zertifizierung Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) und der Zertifizierung von Geokunststoffen auf. Perspektivisch geht das STFI den Weg zeitgemäßer wie anwendungsorientierter Forschung konsequent weiter und etabliert in nächster Zeit das Zentrum für Textile Nachhaltigkeit. Seit 2006 ist das STFI An-Institut der TU Chemnitz. Darüber hinaus engagiert sich das STFI als Mitglied aktiv in der Zuse-Gemeinschaft und in der Sächsischen Industrieforschungsgemeinschaft (SIG).

22.11.2022

Aachen – Dresden – Denkendorf

International Textile Conference 2022

Die Aachen – Dresden – Denkendorf International Textile Conference 2022 ist eine der wichtigsten Textiltagungen in Europa. Sie bietet als Schnittstelle zwischen Forschung und Industrie einen konzentrierten Austausch über aktuellste Entwicklungen in den Bereichen Textilchemie, Veredlung und Funktionalisierung, Textilmaschinenbau, Verfahren und Composites.

18.11.2022

Digitalisierung in der Textilindustrie

Das ERP-Unternehmen update texware, Kulmbach, war Teil in den futureTEX-Projekten SmarMoTEX und iTEXFer. Gemeinsam haben update texware und STFI-Forscher im Rahmen dieser Projekte u.a. neue Funktionen für die texware-Monitoring-App entwickelt, die für die Industrieautomatisierung unterstützend eingesetzt werden kann.

10.11.2022

Krisengespräch: Frank Müller-Rosentritt besucht STFI

Am 3. November 2022 besuchte der Chemnitzer FDP-Bundestagsabgeordnete Frank Müller-Rosentritt das STFI. Er war der Einladung an das Chemnitzer gemeinnützige Institut gefolgt, um über die Herausforderungen zu sprechen, die die Textilforscher gemeinsam mit ihren klein- und mittelständischen Partnern aktuell stemmen. 

 

 

Schwerpunkte der Forschung

Vliesstoffe

  • Vliesbildung
  • Faseraufbereitung und Garnherstellung
  • Faser-, Spinn- & Meltblownvliesstoffe

Textiler Leichtbau

  • Fertigung orientierter strangförmiger Strukturen aus rezyklierten Carbonfasern
  • Faserverbund-Technikum
  • Klimatisiertes Prüflabor für Composite-Werkstoffe

Techn. Web- und Maschenwaren

  • Weben & Wirken (Maschenwaren)
  • Stricken (Maschenwaren)
  • Sticken

Funktionalisierung/Chem. Analytik

  • Verfahrensentwicklung
  • Ökologie & Umweltschutz
  • Textilchemische Analytik

Digitalisierung & Industrie 4.0

  • Vernetzte Fertigung
  • Robotik
  • Simulation & Modellierung
  • Datenanalyse und KI

Textilrecycling

  • Vliesstoffrecycling
  • Carbonfaserrecycling
  • Recycling von Smart Textiles

Intern. Zusammenarbeit/Transfer

  • EU-Projekte
  • Forschungstransfer
  • Internationale Netzwerke

Faseraufbereitung & Garnherstellung

  • Aufbereitung von Natur- und Chemiefasern
  • Band-, Garn- und Zwirnherstellung
  • Verarbeitung recyclierter Carbonfasern

Smart Technical Textiles

  • Verarbeitung faseroptischer Materialien
  • Verarbeitung leitfähiger Materialien
  • RFID-Integration in textile Strukturen

 

 

Dienstleistungen

Prüfung

  • Akkreditierte Prüfstelle Textil
  • Prüfverfahrensentwicklung
  • Normenübersicht & Beratung
  • Ökotex

Zertifizierung

  • Zertifizierungsstelle PSA
  • Zertifizierungsstelle Geokunststoffe
  • Information & Beratung

Forschungsdienstleistungen

  • Auftragsforschung
  • Kundenorientierte Produktentwicklungen
  • Kleinserienproduktion

Veranstaltungen

  • Schulungsangebot
  • STFI-Veranstaltungen

 

 

Anwendungsfelder

 

 

 

 

Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, das STFI auch virtuell zu erkunden. Dafür wurde unser futureTEX Forschungs- und Versuchsfeld "Textilfabrik der Zukunft" mit all seinen Anlagen durch die Fa. airmess GmbH aus Dresden gescannt.
Sie können sich virtuell frei im Raum bewegen und einzelne Anlagentechnik aus nächster Nähe betrachten. In der "Textilfabrik der Zukunft", welche Zugleich Schaufenster zum Thema „Vernetzte Produktion“ im Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Textil vernetzt ist, beschäftigen sich die Wissenschaftler des STFI mit Themenstellungen rund um die Digitalisierung in der Textilbranche. Digitale Assistenzsysteme, Robotik, fahrerlose Transportsysteme sowie RFID-Technologien sind Hauptbestandteile der Forschungen auf diesem Gebiet.

Die virtuelle Besichtigung erfolgte im Rahmen des BBA-Projektes „Visit Saxony’s Textile Hub", welche aus Mitteln des sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr gefördert und durch die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH umgesetzt und koordiniert wird.

 

 

Kooperationen & Netzwerke


Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden