Zum Inhalt springen

Von der Idee zum Transfer

Aus alt mach neu

Textilrecycling

Das Textilrecycling ist ein traditioneller Forschungsschwerpunkt, der sich vor allem mit mechanischen Aufbereitungsmethoden wie Schneiden, Schneidmahlen und Reißen sowie Methoden des Wiedereinsatzes der gewonnenen Rezyklate beschäftigt. Beachtung finden außerdem die recyclinggerechte Konstruktion und Designentwicklung von Technischen Textilien und das Recycling von Smart Textiles.

Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing.
Bernd Gulich
Leiter Kompetenzzentrum Vliesstoffe­

Tel.: +49 371 5274-204

 

 

Textilrecycling

  • Schneiden, Schneidmahlen und Reißen von Textilabfällen, auch aus Spezialfasern, wie z. B. Carbon, Aramid, Glas
  • Materialkreisläufe und recyclinggerechte Konstruktion
  • Vliesstoffe und Matten aus Reißfasern und Textilschnitzeln
  • Zweitverwertung
  • Recycling von Smart Textiles

 

 

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Bernd Gulich
+49 371 5274-204
E-Mail

Nadelvliesstoffe, Wirrvliesstoffe, Nähwirkvliesstoffe, Textilrecycling, Automobiltextilien


Johannes Leis, M. Sc.
+ 49 371 5274-254
E-Mail

Textilrecycling

 

 

 

 

 

 

Carbonfaser-Recycling

Im Bereich des Carbonfaser-Recycling stehen dem Institut folgende Verfahren zur Verarbeitung von Carbonfaserabfällen zu quasiisotropen und anisotropen Vliesstoffstrukturen zur Verfügung:

  • Aufbereitung von textilen Abfällen (Schneiden & Reißen)
  • Vliesbildungsverfahren
  • Inline-Verfestigungsmethoden
  • Inline-Qualitätsmonitoringsysteme

 

 

Ihre Ansprechpartner

Katharina Heilos, M. Eng.
+49 371 5274-227
E-Mail

rCF-Nonwovens, Faserverbundkunststoffe


Dipl.-Ing. (BA) Marcel Hofmann
+49 371 5274-205
E-Mail

Recycling, rCF-Nonwovens

 

 

 

Nachhaltiges Textilrecycling im Kooperationsnetzwerk

RE4TEX

Das ZIM-Netzwerk RE4TEX® (Recycling for Textiles) fokussiert sich auf Aktivitäten um das Recycling textiler Produktionsabfälle

 

Die Optimierung existierender und die Entwicklung gänzlich neuer Recyclingverfahren, die Applikation branchenfremder Verfahren und die Instrumente von recyclinggerechter Konstruktion sowie nachhaltigem Wirtschaften sind strategische Handlungsfelder des Netzwerks und werden im Rahmen der Netzwerkaktivitäten betrachtet. Akteure aus unterschiedlichen Bereichen finden zusammen, um im Verbund der bestehenden Kompetenzen innovative Lösungsansätze für Prozess- und Technologieapplikationen zu entwickeln und umzusetzen.

show more content 2

Kooperationen & Netzwerke

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden