Zum Inhalt springen

Von der Idee zum Transfer

Kompetenzzentrum Vliesstoffe

Verfahren, Technologien, Produkte

Das Kompetenzzentrum Vliesstoffe vereint nahezu alle Vliesbildungs- und -verfestigungsverfahren in den Technologiebereichen Faservliesstoffe und Extrusionsvliesstoffe. Das umfangreiche Know-how und die bedarfsgerechte Kompetenzbündelung mit anderen Bereichen sind maßgebliche Garantien für die erfolgreiche Bearbeitung von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten.

Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing.
Bernd Gulich
Leiter Kompetenzzentrum Vliesstoffe­

Tel.: +49 371 5274-204

 

 

Faservliesstoffe

       – Kardierverfahren
       – Wirrvliesverfahren Airlay (Langfasern)
       – Wirrvliesverfahren Airlaid (Kurzfasern)

  • Nadelvliesstoffe
  • Vlies-Nähwirkstoffe Typ Maliwatt
  • Vlieswirkstoffe Typ Malivlies, Kunit, Multiknit
  • Wirrvliesstoffe Airlay thermisch verfestigt
  • Wirrvliesstoffe Airlaid thermisch verfestigt
  • Abstandsnadelvliesstoffe
  • Vliesstoffverbunde
  • Verarbeitung von Carbon und anderen Hochleistungsfasern (Aramid, Glas, Metall, Basalt, ...)
  • Verarbeitung von nachwachsenden Rohstoffen (Hanf, Flachs, Nessel, Sisal, Kokos, Jute, Kenaf, Kapok, ...)

 

 

 

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Bernd Gulich
+49 371 5274-204
bernd.gulich@stfi.de


Patrick Engel, M. Sc.
+49 371 5274-209
patrick.engel@stfi.de


Dipl.-Ing./Dipl.-Wi.-Ing.
Ina Sigmund

+49 371 5274-203
ina.sigmund@stfi.de

 

Dr.-Ing. Barbara Schimanz
+49 371 5274-202
barbara.schimanz@stfi.de


Liana Sinowzik, M.Sc.
+49 371 5274-255
liana.sinowzik@stfi.de


 

Spinnvliesstoffe

  • Entwicklung innovativer Vliesstoffprodukte
  • Testen neu entwickelter polymerer Werkstoffe für das Spinnvliesverfahren
  • Entwicklung biologisch abbaubarer Spinnvliesstoffe
  • Verfahrensoptimierung zur Herstellung von Mikrofilamenten und Hohlfilamenten

Ihre Ansprechpartner

Meltblown-Vliesstoffe

  • Entwicklung innovativer Meltblown-Vliesstoffe
  • Herstellung von Verbundvliesstoffen der Typen SMS, CMC und weiterer Verfahrenskombinationen
  • Testen neuentwickelter polymerer Werkstoffe
  • Verfahrensentwicklung zum Einsatz von Additiven mit angepasster Rheologie

Ihre Ansprechpartner

Dr.-Ing. Ulrich Heye
+49 371 5274-1217
ulrich.heye@stfi.de


Dipl.-Ing. Chem. (FH)
Johanna Spranger

+49 371 5274-218
johanna.spranger@stfi.de

 

Dipl.-WA Ralf Taubner
+49 371 5274-262
ralf.taubner@stfi.de


­­­

Wasserstrahlverfestigte Vliesstoffe

  • Verfahrensoptimierung zur Verringerung des spezifischen Energieverbrauches
  • Verbesserung der Standzeiten von Düsenleisten
  • Testung von Siebbändern, Musterungs-, Struktur und Perforationsschablonen
  • Herstellung von funktionellen Verbundstrukturen
  • Prozesswassermanagement

Ihre Ansprechpartner

Dr.-Ing. Ulrich Heye
+49 371 5274-1217
ulrich.heye@stfi.de


Dipl.-Ing. Chem. (FH)
Johanna Spranger

+49 371 5274-218
johanna.spranger@stfi.de

 

Dipl.-WA Ralf Taubner
+49 371 5274-262
ralf.taubner@stfi.de


­­­

Faseraufbereitung & Garnherstellung

  • Aufbereitung von Naturfasern, Chemiefasern und Spezialfasern
  • Band-, Garn- und Zwirnherstellung
  • Qualitätsbewertung von Fasern, Zwischen- und Endprodukten

 

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Ing./Dipl.-WI Ina Sigmund
+49 371 5274-203
ina.sigmund@stfi.de

 

  

Textilrecycling

  • Schneiden, Schneidmahlen und Reißen von Textilabfällen, auch aus Spezialfasern, wie z. B. Carbon, Aramid, Glas
  • Materialkreisläufe und recyclinggerechte Konstruktion
  • Vliesstoffe und Matten aus Reißfasern und Textilschnitzeln
  • Zweitverwertung
  • Recycling von Smart Textiles

Ihre Ansprechpartner

 

 

 

 

Anwendungsfelder

 

 

Aktuelles aus der Forschung

Voluminöse Filtermedien mit hoher Dimensionsstabilität


09/2017-08/2019

Hauptaufgabe in einem Forschungsvorhaben war es, die Dimensionsstabilität des Filtermaterials/Polfaser-Vlieswirkstoffes zu erhöhen und das unausgeglichene Festigkeits- und Dehnungsverhalten in Richtung MD:CD=1:1 zu verringen. Das konnte einerseits durch die zusätzlich auf die Maschenseite des Kunit-Vlieswirkstoffes mittels Spunlace aufgebrachte Wirbelvliesstoffschicht, andererseits durch die Verwendung des Maliknit-Verfahrens realisiert werden, bei dem ein quergelegtes Faservlies vermascht wird (s. Abb.). Die Testung der Filtereigenmaterialien in Verbrennungsanlagen im industriellen Maßstab wurde gemeinsam mit den Projektpartnern Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH, Dresden, sowie der Firma Endress Holzfeuerungsanlagen GmbH, Burgbernheim, durchgeführt.


Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner zum Projekt

Dr.-Ing. Barbara Schimanz
+49 371 5274-202
barbara.schimanz@stfi.de

show more content 2

Abgeschlossene Projekte

Kooperationen & Netzwerke

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden