Zum Inhalt springen
Faszination Textil

Karriere am STFI

Stellenangebote

Das Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. (STFI) ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung im Freistaat Sachsen, die sich den langjährigen Traditionen sächsischer Textilforschung verpflichtet fühlt. In unserer verfahrens- und erzeugnisbezogenen FuE-Arbeit widerspiegeln sich klassische Textiltechnologien sowie innovative, unkonventionelle Lösungen für breiteste Anwendungsgebiete. Wir pflegen den Austausch mit Firmen und Forschungseinrichtungen des In- und Auslandes und unterstützen mit unserem Know-how die Unternehmen der regionalen Textilindustrie. Als international agierender Forschungsdienstleister im Bereich Technische Textilien und Vliesstoffe führt das STFI produkt- und verfahrensbezogene FuE-Aktivitäten durch.

Offene Stellen


Das Sächsische Textilforschungsinstitut e.V. (STFI) ist eine anwendungsnahe Industrieforschungseinrichtung, die sich der Standortsicherung und Weiterführung der Innovationstradition der deutschen Textilindustrie verpflichtet fühlt. In unserer verfahrens- und erzeugnisbezogenen FuE-Arbeit verbessern wir klassische Textiltechnologien und entwickeln innovative, unkonventionelle Lösungen für vielseitige Anwendungsgebiete. Wir kooperieren mit Firmen und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. Mit unserem Know-how unterstützen wir die Unternehmen der regionalen Textilindustrie.

Zur Verstärkung unseres Teams ist an unserem Institut ab sofort die Stelle eines Systemadministrators (m,w,d) in Vollzeit zu besetzen.
 

Das Tätigkeitsprofil umfasst:

Betreuung und Weiterentwicklung unserer heterogenen Windows-Infrastruktur, insbesondere

  • Systeme für virtualisierte Windows-Dienste (Hyper-V fail-over Cluster, FC-SAN-Cluster)
  • Firewallsystem (Rulesetting, NAT, Mailproxy, VPN, IPS, Statistiken, Troubleshooting)
  • Mehrstufiges System zur Datensicherung
  • Systemdienste für die Verwaltung von Windows-Clients (Active Directory, Gruppenrichtlinien, ADFS, Printservices, Zertifikatsdienste, Endpoint-Security)
  • Standard-Applikationen und Systeme (MS SQL, Exchange, WSUS, AV, DFS-N Fileservices, Windows Server 2019/2016)
  • Dokumentation und Weiterentwicklung der Systemtopologie

Mitwirkung, Beratung und Unterstützung zu IT-Fragen bei der

  • Konzeption, Implementierung, Integration und Betrieb Linux-basierter Systeme (CEPH-Storage-Cluster, Web-Applikationen, CPU/GPU-basierte Compute-Server)
  • Netzwerk-Administration (LAN, Perimeter, Routing, Switching, VLAN),
  • Administration der vorhandenen digitalen TK-Infrastruktur
  • Projektplanung, Bedarfsanalyse und ggf. Beschaffung im Forschungsbetrieb
  • Anwendung und bedarfsgerechten Weiterentwicklung der Systeme

 

Was Sie mitbringen:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration oder Berufserfahrung in vergleichbarer Position
  • Schnelle Auffassungsgabe, Teamfähigkeit und Engagement
  • Analytische, kommunikative und strategische Fähigkeiten
  • Fließende Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein und selbstständige Arbeitsweise

 

Was bieten wir Ihnen:

  • Eine 40-Stunden-Arbeitswoche mit Gleitzeitreglung und der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • 28 Tage Urlaub
  • Lohnsteuerfreie Sachbezüge (Tankgutschein)
  • Betriebliche Sonderzahlungen (Urlaubsgeld und Jahressonderprämie)
  • Eine betriebliche Krankenzusatzversicherung (Zahnersatz, Sehhilfe) sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Umfangreiche Einarbeitung in die innerbetrieblichen Abläufe
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer modernen Arbeitsumgebung
  • Zielgerichtete Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Parkplätze auf dem Institutsgelände
  • Gute ÖPNV-Anbindung unseres Instituts

 


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie bitte Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung mit Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins sowie Ihrer Gehaltsvorstellung an:

Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V.
Bewerbermanagement
z.H. Frau Janine Gündel
Annaberger Straße 240
09125 Chemnitz

oder bewerben Sie sich per E-Mail unter bewerbung@stfi.de.

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Personalreferentin gerne unter 0371 5274-180 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Das Sächsische Textilforschungsinstitut e.V. (STFI), Chemnitz, ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung im Freistaat Sachsen, die sich den langjährigen Traditionen sächsischer Textilforschung verpflichtet fühlt. In unserer verfahrens- und erzeugnisbezogenen FuE-Arbeit widerspiegeln sich klassische Textiltechnologien sowie innovative, unkonventionelle Lösungen für breiteste Anwendungsgebiete. Wir pflegen den Austausch mit Firmen und Forschungseinrichtungen des In- und Auslandes und unterstützen mit unserem Know-how die Unternehmen der regionalen Textilindustrie. Als international agierender Forschungsdienstleister im Bereich Technische Textilien und Vliesstoffe führt das STFI produkt- und verfahrensbezogene FuE- sowie Prüf- und Zertifizierungsaktivitäten durch.

Das Sächsische Textilforschungsinstitut e.V. ist ein innovatives außeruniversitäres Forschungsinstitut in Chemnitz. Unsere Kunden und Forschungspartner kommen aus dem In- und Ausland. Mehr als 150 Mitarbeiter sorgen dafür, dass wir grundlegende textile Forschungsansätze für technische Anwendungen in Produktideen überführen sowie Prüf- und Zertifizierungsverfahren weiterentwickeln.

Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Chemielaborant (m/w/d) und möchten gern unsere Arbeit im Bereich der Analytik unterstützen?

Dann möchten wir Sie kennenlernen, denn:

Wir suchen ab sofort einen Chemielaborant (m/w/d) in Vollzeit (40 Stunden/Woche).

 

Diese Herausforderungen bzw. Schwerpunkte warten auf Sie:

  • Erfahrungen in der Analytik, Umweltanalytik und Schadstoffanalytik
  • Idealerweise Kenntnisse in instrumenteller Analytik (HPLC-DAD/FLD, LC-MS, ICP-MS)
  • Erfahrungen im Umgang mit QM-Systemen
  • Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Teamgeist
  • Gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeit
  • PC-Kenntnisse
  • Kenntnisse der englischen Sprache
  • Bestenfalls Erfahrungen im Bereich der textilchemischen und humanökologischen Prüfungen an Textilien und Zubehör einschließlich Probenvorbereitung, Ergebnisauswertung und -dokumentation
  • Selbstständige und zuverlässige Durchführung von chemischen Analysen nach Arbeitsvorschriften und Normen in einem akkreditierten Arbeitsumfeld


Haben Sie einen internationalen Abschluss, der in Deutschland noch nicht anerkannt ist?

Gern prüfen wir mit Ihnen gemeinsam die Anerkennung Ihres Abschlusses.

 

Was wir Ihnen bieten:

  • Einen vorerst befristeten Arbeitsvertrag
  • Individuell zu vereinbarende Arbeitszeitmodelle
  • Vergütung in Anlehnung an den TVÖD/Bund
  • Gleitzeitregelung und die Möglichkeit zum Mobilen Arbeiten
  • 28 Tage Urlaub
  • Lohnsteuerfreie Sachbezüge (Tankgutschein)
  • Betriebliche Sonderzahlungen (Urlaubsgeld, Jahressonderprämie)
  • Eine betriebliche Krankenzusatzversicherung (Zahnersatz, Sehhilfe) sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Intensive Einarbeitung in den Verantwortungsbereich
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Team
  • Zielgerichtete Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Kostenfreie Parkplätze auf dem Institutsgelände
  • Gute ÖPNV-Anbindung
  • Jederzeit exakte Arbeitszeiterfassung durch eine webbasierte Anwendung auf Ihrem mobilen Endgerät

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie bitte Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen an:

Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V.
Bewerbermanagement
z.H. Frau Janine Gündel
Annaberger Straße 240
09125 Chemnitz

oder bewerben Sie sich vorzugsweise per E-Mail unter bewerbung@stfi.de

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Personalreferentin gerne unter 0371 5274-180 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Sherlock Holmes und Abby Sciuto zählen zu ihren großen Vorbildern? Dann sind Sie genau die Person, die wir zur Verstärkung unserer „Analytic Group“ suchen!

Die interdisziplinäre Arbeitsgruppe ist Bestandteil der akkreditierten Prüfstelle und zuständig für verschiedenste Textilanalysen. Zu den Kernkompetenzen des Teams zählen Faser- und Qualitätsanalysen, Schadensermittlungen und Reklamationsbearbeitungen sowie Oberflächen- und Strukturanalysen. Die verwendete Gerätetechnik reicht von Präparationstechnik über diverse Mikroskope bis hin zu Gerätetechnik für die chemisch-physikalische Analytik. Mit Ihrem inneren Drang, Ursachen und Effekten auf den Grund zu gehen, bewegen Sie sich zwischen eigenen Forschungsprojekten zur Verfahrensentwicklung und dem Dienstleistungsbereich für Kunden aus mehr als 60 Ländern. Dabei treten Sie in engen Dialog mit Forschern und Prüfern des Institutes sowie führenden Textilherstellern und Konfektionären, aber auch mit Kunden aus sämtlichen Industrie- und Dienstleistungszweigen.

Sie sind vielseitig interessiert, selbstständig, zielorientiert und können kreativ wissenschaftlich arbeiten? Zudem bringen Sie in die Detektivarbeit das nötige Fingerspitzengefühl und Präparationsgeschick ein und wollen so gemeinsam mit unserem Team aus textiltechnologischem Fachpersonal zur Lösung des Rätsels beitragen?

Dann möchten wir Sie gern kennenlernen, denn:

Wir suchen ab sofort einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) im unbefristeten Arbeitsverhältnis mit attraktiven Arbeitszeitmodellen.

Idealerweise haben Sie ein erfolgreich abgeschlossenes, naturwissenschaftliches oder ingenieurtechnisches Studium vorzugsweise in den Fachrichtungen Chemie, Physik oder Werkstoffwissenschaften (Praxisorientierte Duale Studiengänge BA, FH, Uni).

Haben Sie einen internationalen Abschluss, der in Deutschland noch nicht anerkannt ist? Gern prüfen wir mit Ihnen gemeinsam die Anerkennung Ihres Abschlusses.

 

Diese Herausforderungen warten auf Sie:

  • Management von Kundenaufträgen, beginnend mit der Angebotserstellung bis zur kompletten Dokumentation der Ergebnisse
  • Einwerbung und Durchführung von Forschungs- und Industrieprojekten im Bereich der Verfahrensentwicklung, z.B. zur Analytik von Mikroplastik als mögliches aktuelles Themengebiet
  • Labor- und Gerätebetreuung des akkreditierten Fachbereiches Mikroskopie (Ausstattung: Digitalmikroskopie, REM, 3D-Laserscanning, IR-Mikroskopie, …)
  • Einbringung von eigenen Ideen und Vorstellungen zur Gestaltung des Fachbereiches anhand von Marktbedürfnissen und Entwicklungstrends
  • Teilnahme an nationalen und internationalen, fachbezogenen Veranstaltungen sowie Veröffentlichung der projektbezogenen Forschungsergebnisse
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in Normungsausschüssen und tangierenden Gremien

 

Was wir Ihnen bieten:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Individuell zu vereinbarende Arbeitszeitmodelle – von Teilzeit bis Vollzeit (40 Std./Woche)
  • Vergütung in Anlehnung an den TVÖD/Bund
  • Gleitzeitregelung und die Möglichkeit zum Mobilen Arbeiten
  • 28 Tage Urlaub
  • Betriebliche Sonderzahlungen (Urlaubsgeld, Jahressonderprämie)
  • Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Krankenversicherung und/oder Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Team
  • Zielgerichtete Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Parkplätze auf dem Institutsgelände
  • Gute ÖPNV-Anbindung unseres Instituts
  • Jederzeit exakte Arbeitszeiterfassung durch eine webbasierte Anwendung auf ihrem mobilen Endgerät

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie bitte Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen an:

Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V.
Bewerbermanagement
z.H. Frau Janine Gündel
Annaberger Straße 240
09125 Chemnitz

oder bewerben Sie sich vorzugsweise per E-Mail unter bewerbung@stfi.de

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Personalreferentin gerne unter 0371 5274-180 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Das Sächsische Textilforschungsinstitut e. V. (STFI), Chemnitz, ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung im Freistaat Sachsen, die sich den langjährigen Traditionen sächsischer Textilforschung verpflichtet fühlt. In unserer verfahrens- und erzeugnisbezogenen FuE-Arbeit widerspiegeln sich klassische Textiltechnologien sowie innovative, unkonventionelle Lösungen für breiteste Anwendungsgebiete. Wir pflegen den Austausch mit Firmen und Forschungseinrichtungen des In- und Auslandes und unterstützen mit unserem Know-how die Unternehmen der regionalen Textilindustrie. Als international agierender Forschungsdienstleister im Bereich Technische Textilien und Vliesstoffe führt das STFI produkt- und verfahrensbezogene FuE-Aktivitäten durch.

Zur Verstärkung unseres Teams im Kompetenzzentrum Vliesstoffe ist ab sofort die Stelle eines Produktionsmechanikers/ technischen Mitarbeiters (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Vliesstoffe/ Extrusionstechnologie in Vollzeit zu besetzen.

 

Diese Herausforderungen warten auf Sie:

  • Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung von Versuchen an Technikumsanlagen zur Entwicklung von Extrusionsvliesstoffen (Spinnvliesstoffe, Meltblown-Vliesstoffe) und Nassvliesstoffen sowie weiteren Faservlies- und Recyclinganlagen
  • Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an den Versuchsanlagen
  • Aktive und enge Zusammenarbeit zwischen technischen/wissenschaftlichen Mitarbeitern, Laboranten und Kunden
  • Eigenverantwortliches Arbeiten zum Wohle der Technikumsordnung, -sauberkeit und der Einhaltung des Arbeitsschutzes
  • Technisch/technologische Versuchsdokumentation nach internen Vorgaben oder nach Vorgaben von Kunden

 

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung mit technischer Ausrichtung (z. B. Produktionsmechaniker, Industriemechaniker, Mechatroniker, Schlosser)
  • Erfahrungen im Bereich Anlagenführung
  • Bestenfalls Kenntnisse zur Extrusionstechnik und/oder vorzugsweise im Bereich Vliesstoffe
  • Sicherer PC-Umgang
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Durch Ihre Ausbildung bzw. Ihre bisherige Tätigkeit haben Sie Verständnis für textiltechnologische und maschinentechnische Fragestellungen. Sie sind ein kompetenter und kommunikativer Mitarbeiter und arbeiten mit einem Team qualifizierter Techniker/Laboranten/Ingenieure zusammen und Sie stellen sich gern neuen technologischen Herausforderungen zur Material-, Technologie- und Produktentwicklung. Weiterhin verfügen Sie über Berufserfahrung in der Branche oder wollen Sie sich gemeinsam mit uns erarbeiten. Neben guter Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit und Begeisterung an der Arbeit mit Kunden setzen wir technische Neugier, eine selbstständige und zuverlässige/eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie Einsatzbereitschaft und Teamgeist voraus.

 

Was wir Ihnen bieten:

Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit als technischer Mitarbeiter (m/w/d) in den Technika für Extrusionsvliesstoffe des Kompetenzzentrums Vliesstoffe im STFI. Sie werden Teil eines versierten Teams von technischen und wissenschaftlichen Mitarbeitern.

  • Die Einstellung erfolgt zunächst befristet, eine Verlängerung des Arbeitsvertrages wird bei Interessenübereinstimmung beider Vertragspartner angestrebt
  • Individuell zu vereinbarende Arbeitszeitmodelle – von Teilzeit bis Vollzeit (40 Std./Woche)
  • Vergütung in Anlehnung an den TVÖD/Bund
  • Gleitzeitregelung und die Möglichkeit zum Mobilen Arbeiten
  • 28 Tage Urlaub
  • Lohnsteuerfreie Sachbezüge (Tankgutschein)
  • Betriebliche Sonderzahlungen (Urlaubsgeld, Jahressonderprämie)
  • Eine betriebliche Krankenzusatzversicherung (Zahnersatz, Sehhilfe) sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Team
  • Zielgerichtete Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Parkplätze auf dem Institutsgelände
  • Gute ÖPNV-Anbindung unseres Instituts
  • Jederzeit exakte Arbeitszeiterfassung durch eine webbasierte Anwendung auf ihrem mobilen Endgerät

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie bitte Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen an:

Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V.
Bewerbermanagement
z.H. Frau Janine Gündel
Annaberger Straße 240
09125 Chemnitz

oder bewerben Sie sich vorzugsweise per E-Mail unter bewerbung@stfi.de

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Personalreferentin gerne unter 0371 5274-180 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Das Sächsische Textilforschungsinstitut e. V. (STFI), Chemnitz, ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung im Freistaat Sachsen, die sich den langjährigen Traditionen sächsischer Textilforschung verpflichtet fühlt. In unserer verfahrens- und erzeugnisbezogenen FuE-Arbeit widerspiegeln sich klassische Textiltechnologien sowie innovative, unkonventionelle Lösungen für breiteste Anwendungsgebiete. Wir pflegen den Austausch mit Firmen und Forschungseinrichtungen des In- und Auslandes und unterstützen mit unserem Know-how die Unternehmen der regionalen Textilindustrie. Als international agierender Forschungsdienstleister im Bereich Technische Textilien und Vliesstoffe führt das STFI produkt- und verfahrensbezogene FuE- sowie Prüf- und Zertifizierungsaktivitäten durch.

Das Sächsische Textilforschungsinstitut STFI e.V. ist ein innovatives außeruniversitäres Forschungsinstitut in Chemnitz. Unsere Kunden und Forschungspartner kommen aus dem In- und Ausland. Mehr als 150 Mitarbeiter sorgen dafür, dass wir grundlegende textile Forschungsansätze für technische Anwendungen in Produktideen überführen sowie Prüf- und Zertifizierungsverfahren weiterentwickeln.

Dann möchten wir Sie gern kennenlernen, denn:

Wir suchen ab sofort einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) zur Verstärkung unseres Teams im Bereich der Nachhaltigkeit in Voll- oder Teilzeit.

 

Diese Herausforderungen warten auf Sie:

  • Akquise, Leitung, Bearbeitung von nationalen und internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit dem Fokus auf der Funktionalisierung und Verbundherstellung Technischer Textilien unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit
  • Forschung auf dem Gebiet der biologisch abbaubaren und biobasierten Materialien (Polymere, Textilien, Beschichtungen, Ausrüstungen, Harze), die Analytik der Abbauprozesse sowie die Entwicklung von Nachhaltigkeitsstrategien
  • Planung, Koordination und Auswertung von Versuchen
  • Erstellung von Forschungsanträgen und -berichten
  • Pflege und Ausbau der Kontakte zu Partnern aus Industrie und Wissenschaft
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Fachbereichen des Institutes als auch branchenübergreifendes Agieren mit unterschiedlichsten externen Partnern
  • Präsentation von Forschungsergebnissen in Fachzeitschriften, auf Fachtagungen und Messen

 

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder ingenieurtechnisches Studium (z. B. Chemie, Verfahrens-technik, Biologie, Textiltechnik, Werkstoffwissenschaft, Kunststofftechnik)
  • Kreativität und Motivation für wissenschaftliches Arbeiten
  • Eine strukturierte, zielorientierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Kenntnisse auf dem Gebiet der biobasierten und biologisch abbaubaren Materialien und der Analytik des Abbauprozesses
  • Erfahrungen im Bereich des Life Cycle Assessments (LCA) wären wünschenswert
  • Gute Kenntnisse in Deutsch/Englisch in Wort und Schrift
  • Kommunikation und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Reisetätigkeit im In- und Ausland
  • Erfahrungen im Projektmanagement sind von Vorteil

Haben Sie einen internationalen Abschluss, der in Deutschland noch nicht anerkannt ist? Gern prüfen wir mit Ihnen gemeinsam die Anerkennung Ihres Abschlusses.

Technische Textilien sind in der Anwendung oft mehrschichtige, multifunktionale und daher komplexe Materialien. Die Funktionalisierung und Verbundherstellung umfassen Schlüsseltechnologien zur Herstellung dieser Halbzeuge und Produkte. Mit Hilfe unterschiedlicher Methoden werden Textilien funktionalisiert und daraus Verbundwerkstoffe hergestellt, die später in unterschiedlichsten Anwendungen vom Automobil über Outdoorbekleidungen und persönlicher Schutzausrüstung ihren Einsatz finden. Dabei sind die Aspekte der Nachhaltigkeit verstärkt gefragt. Sie forschen auf dem Gebiet der biobasierten und biologisch abbaubaren Materialien (Textilien und Verbund-werkstoffe), untersuchen deren Abbauprozesse und entwickeln Nachhaltigkeitsstrategien.

Als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) akquirieren Sie Forschungsprojekte und setzen Ihre Ideen mit Hilfe unseres technischen Personals im Technikum um. Sie haben die Freiheit, eigene inhaltlichen Akzente in Ihrer Forschung zu setzen, und wir wünschen uns neben Ihrer Begeisterung an der Forschung und Entwicklung auch technische Neugier, eine selbstständige und zuverlässige, eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie Einsatzbereitschaft und Teamgeist.

 

Was wir Ihnen bieten:

Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Team mit Naturwissenschaftlern und Ingenieuren sowie Technikern in den STFI-Kompetenzfeldern Funktionalisierung und Verbundwerkstoffe.

  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Individuell zu vereinbarende Arbeitszeitmodelle – von Teilzeit bis Vollzeit (40 Std./Woche)
  • Vergütung in Anlehnung an den TVÖD/Bund
  • Gleitzeitregelung und die Möglichkeit zum Mobilen Arbeiten
  • 28 Tage Urlaub
  • Betriebliche Sonderzahlungen (Urlaubsgeld, Jahressonderprämie)
  • Eine betriebliche Krankenzusatzversicherung (Zahnersatz, Sehhilfe) sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Intensive Einarbeitung in den Verantwortungsbereich
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Team
  • Zielgerichtete Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Kostenfreie Parkplätze auf dem Institutsgelände
  • Gute ÖPNV-Anbindung unseres Instituts
  • Jederzeit exakte Arbeitszeiterfassung durch eine webbasierte Anwendung auf ihrem mobilen Endgerät

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie bitte Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen an:

Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V.
Bewerbermanagement
z.H. Frau Janine Gündel
Annaberger Straße 240
09125 Chemnitz

oder bewerben Sie sich vorzugsweise per E-Mail unter bewerbung@stfi.de

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Personalreferentin gerne unter 0371 5274-180 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Das Sächsische Textilforschungsinstitut e. V. (STFI), Chemnitz, ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung im Freistaat Sachsen, die sich den langjährigen Traditionen sächsischer Textilforschung verpflichtet fühlt. In unserer verfahrens- und erzeugnisbezogenen FuE-Arbeit widerspiegeln sich klassische Textiltechnologien sowie innovative, unkonventionelle Lösungen für breiteste Anwendungsgebiete. Wir pflegen den Austausch mit Firmen und Forschungseinrichtungen des In- und Auslandes und unterstützen mit unserem Know-how die Unternehmen der regionalen Textilindustrie. Als international agierender Forschungsdienstleister im Bereich Technische Textilien und Vliesstoffe führt das STFI produkt- und verfahrensbezogene FuE- sowie Prüf- und Zertifizierungsaktivitäten durch.

Das Sächsische Textilforschungsinstitut STFI e.V. ist ein innovatives außeruniversitäres Forschungsinstitut in Chemnitz. Unsere Kunden und Forschungspartner kommen aus dem In- und Ausland. Mehr als 150 Mitarbeiter sorgen dafür, dass wir grundlegende textile Forschungsansätze für technische Anwendungen in Produktideen überführen sowie Prüf- und Zertifizierungsverfahren weiterentwickeln.

Dann möchten wir Sie gern kennenlernen, denn:

Wir suchen ab sofort einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) zur Verstärkung unseres Teams im Bereich des funktionellen Teildrucks und der Additiven Fertigung in Voll- oder Teilzeit.

 

Diese Herausforderungen warten auf Sie:

  • Akquise, Leitung, Bearbeitung von nationalen und internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit dem Fokus auf der Funktionalisierung und Verbundherstellung Technischer Textilien
  • Anwendung verschiedener Drucktechnologien zur Funktionalisierung von textilen und nichttextilien Materialien und Halbzeugen
  • Planung, Koordination und Auswertung von Versuchen
  • Erstellung von Forschungsanträgen und -berichten
  • Pflege und Ausbau der Kontakte zu Partnern aus Industrie und Wissenschaft
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Fachbereichen des Institutes als auch branchenübergreifendes Agieren mit unterschiedlichsten externen Partnern
  • Präsentation von Forschungsergebnissen in Fachzeitschriften, auf Fachtagungen und Messen

 

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder ingenieurtechnisches Studium (z. B. Drucktechnik, Chemie, Textiltechnik, Werkstoffwissenschaft, Kunststofftechnik)
  • Kenntnisse in den wesentlichen Druckverfahren: Digitaldrucktechnologien, Siebdruck, von der Konstruktion über maschinenspezifische Datensätze bis hin zu Eigenheiten des Verfahrens
  • Solide Kenntnisse in der Anwendung etablierter CAD-Systeme
  • Kreativität und Motivation für wissenschaftliches Arbeiten
  • Eine strukturierte, zielorientierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Idealerweise Erfahrungen auf dem Gebiet der Textilbeschichtung
  • Gute Kenntnisse in Deutsch/Englisch in Wort und Schrift
  • Kommunikation und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Reisetätigkeit im In- und Ausland
  • Erfahrungen im Projektmanagement sind von Vorteil

Haben Sie einen internationalen Abschluss, der in Deutschland noch nicht anerkannt ist? Gern prüfen wir mit Ihnen gemeinsam die Anerkennung Ihres Abschlusses.

Technische Textilien sind in der Anwendung oft mehrschichtige, multifunktionale und daher komplexe Materialien. Die Funktionalisierung umfasst Schlüsseltechnologien zur Herstellung dieser Halbzeuge und Produkte. Mit Hilfe unterschiedlicher drucktechnischer Methoden (Inkjet, Siebdruck, 3D-Druck) funktionalisieren Sie Textilien und Halbzeuge, die später in unterschiedlichsten Anwendungen vom Automobil über Outdoorbekleidungen und persönlicher Schutzausrüstung ihren Einsatz finden.

Hierfür entwickeln Sie Rezepturen, Materialkombinationen und Fertigungsprozesse. Als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) akquirieren Sie Forschungsprojekte und setzen Ihre Ideen mit Hilfe unseres technischen Personals im Technikum um. Sie haben die Freiheit, eigene inhaltlichen Akzente in Ihrer Forschung zu setzen, und wünschen uns neben Ihrer Begeisterung an der Forschung und Entwicklung auch technische Neugier, eine selbstständige und zuverlässige/eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie Einsatzbereitschaft und Teamgeist.

 

Was wir Ihnen bieten:

Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Team mit Naturwissenschaftlern und Ingenieuren sowie Technikern in den STFI-Kompetenzfeldern Funktionalisierung und Verbundwerkstoffe.

  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Individuell zu vereinbarende Arbeitszeitmodelle – von Teilzeit bis Vollzeit (40 Std./Woche)
  • Vergütung in Anlehnung an den TVÖD/Bund
  • Gleitzeitregelung und die Möglichkeit zum Mobilen Arbeiten
  • 28 Tage Urlaub
  • Betriebliche Sonderzahlungen (Urlaubsgeld, Jahressonderprämie)
  • Eine betriebliche Krankenzusatzversicherung (Zahnersatz, Sehhilfe) sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Intensive Einarbeitung in den Verantwortungsbereich
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Team
  • Zielgerichtete Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Kostenfreie Parkplätze auf dem Institutsgelände
  • Gute ÖPNV-Anbindung unseres Instituts
  • Jederzeit exakte Arbeitszeiterfassung durch eine webbasierte Anwendung auf ihrem mobilen Endgerät

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie bitte Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen an:

Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V.
Bewerbermanagement
z.H. Frau Janine Gündel
Annaberger Straße 240
09125 Chemnitz

oder bewerben Sie sich vorzugsweise per E-Mail unter bewerbung@stfi.de

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Personalreferentin gerne unter 0371 5274-180 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Das Sächsische Textilforschungsinstitut e. V. (STFI), Chemnitz, ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung im Freistaat Sachsen, die sich den langjährigen Traditionen sächsischer Textilforschung verpflichtet fühlt. In unserer verfahrens- und erzeugnisbezogenen FuE-Arbeit widerspiegeln sich klassische Textiltechnologien sowie innovative, unkonventionelle Lösungen für breiteste Anwendungsgebiete. Wir pflegen den Austausch mit Firmen und Forschungseinrichtungen des In- und Auslandes und unterstützen mit unserem Know-how die Unternehmen der regionalen Textilindustrie. Als international agierender Forschungsdienstleister im Bereich Technische Textilien und Vliesstoffe führt das STFI produkt- und verfahrensbezogene FuE- sowie Prüf- und Zertifizierungs-aktivitäten durch.

Das Sächsische Textilforschungsinstitut STFI e.V. ist ein innovatives außeruniversitäres Forschungsinstitut in Chemnitz. Unsere Kunden und Forschungspartner kommen aus dem In- und Ausland. Mehr als 150 Mitarbeiter sorgen dafür, dass wir grundlegende textile Forschungsansätze für technische Anwendungen in Produktideen überführen sowie Prüf- und Zertifizierungsverfahren weiterentwickeln.

Dann möchten wir Sie gern kennenlernen, denn:

Wir suchen ab sofort einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) zur Verstärkung unseres Teams im Bereich der Funktionalisierung und Verbundwerkstoffe in Voll- oder Teilzeit.

 

Diese Herausforderungen warten auf Sie:

  • Akquise, Leitung, Bearbeitung von nationalen und internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit dem Fokus auf der Funktionalisierung und Verbundherstellung Technischer Textilien
  • Planung, Koordination und Auswertung von Versuchen
  • Erstellung von Forschungsanträgen und -berichten
  • Pflege und Ausbau der Kontakte zu Partnern aus Industrie und Wissenschaft
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Fachbereichen des Institutes als auch branchenübergreifendes Agieren mit unterschiedlichsten externen Partnern
  • Präsentation von Forschungsergebnissen in Fachzeitschriften, auf Fachtagungen und Messen

 

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder ingenieurtechnisches Studium (z. B. Chemie, Textiltechnik, Verfahrenstechnik, Werkstoffwissenschaft, Kunststofftechnik)
  • Kreativität und Motivation für wissenschaftliches Arbeiten
  • Eine strukturierte, zielorientierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Idealerweise Erfahrungen auf dem Gebiet der Textilbeschichtung und -kaschierung
  • Kenntnisse in der Analytik und Prüfung von Materialien
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter Funktionalisierung und Verbundwerkstoffe (m/w/d)
  • Gute Kenntnisse in Deutsch/Englisch in Wort und Schrift
  • Kommunikation und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Reisetätigkeit im In- und Ausland
  • Erfahrungen im Projektmanagement sind von Vorteil

Haben Sie einen internationalen Abschluss, der in Deutschland noch nicht anerkannt ist? Gern prüfen wir mit Ihnen gemeinsam die Anerkennung Ihres Abschlusses.

Technische Textilien sind in der Anwendung oft mehrschichtige, multifunktionale und daher komplexe Materialien. Die Funktionalisierung und Verbundherstellung umfassen Schlüsseltechnologien zur Herstellung dieser Halbzeuge und Produkte. Mit Hilfe unterschiedlicher Methoden funktionalisieren Sie Textilien bzw. kombinieren diese mit weiteren textilen/nichttextilen Materialien zu Verbundwerkstoffen, die später in unterschiedlichsten Anwendungen vom Automobil über Outdoorbekleidungen und persönlicher Schutzausrüstung ihren Einsatz finden. Hierfür entwickeln Sie Rezepturen, Materialkombinationen und Fertigungsprozesse.

Als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) akquirieren Sie Forschungsprojekte und setzen Ihre Ideen mit Hilfe unseres technischen Personals im Technikum um. Sie haben die Freiheit, eigene inhaltlichen Akzente in Ihrer Forschung zu setzen, und wünschen uns neben Ihrer Begeisterung an der Forschung und Entwicklung auch technische Neugier, eine selbstständige und zuverlässige/eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie Einsatzbereitschaft und Teamgeist.

 

Was wir Ihnen bieten:

Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit als Wissenschaftler (m/w/d) im Team mit Naturwissenschaftlern und Ingenieuren sowie Technikern in den STFI-Kompetenzfeldern Funktionalisierung und Verbundwerkstoffe.

  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Individuell zu vereinbarende Arbeitszeitmodelle – von Teilzeit bis Vollzeit (40 Std./Woche)
  • Vergütung in Anlehnung an den TVÖD/Bund
  • Gleitzeitregelung und die Möglichkeit zum Mobilen Arbeiten
  • 28 Tage Urlaub
  • Betriebliche Sonderzahlungen (Urlaubsgeld, Jahressonderprämie)
  • Eine betriebliche Krankenzusatzversicherung (Zahnersatz, Sehhilfe) sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Intensive Einarbeitung in den Verantwortungsbereich
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Team
  • Zielgerichtete Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Kostenfreie Parkplätze auf dem Institutsgelände
  • Gute ÖPNV-Anbindung unseres Instituts
  • Jederzeit exakte Arbeitszeiterfassung durch eine webbasierte Anwendung auf ihrem mobilen Endgerät

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie bitte Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen an:

Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V.
Bewerbermanagement
z.H. Frau Janine Gündel
Annaberger Straße 240
09125 Chemnitz

oder bewerben Sie sich vorzugsweise per E-Mail unter bewerbung@stfi.de

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Personalreferentin gerne unter 0371 5274-180 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Janine Gündel
Personalreferentin

Tel.: +49 371 5274-180


Online-Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie bitte Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen an:

Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V. (STFI)
Postfach 1325
09072 Chemnitz

Tel.: +49 371 5274-180
Fax: +49 371 5274-153
E-Mail: bewerbung[at]stfi.de


Privatsphären-Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies und Integrationen, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
fe_typo_userIdentifikation der aktuellen SitzungEnde der Sitzung
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
_gaNutzeridentifizierung2 Jahre
_gidNutzeridentifizierung1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
_ga_CONTAINER-I:fearfulcSitzungsidentifizierungEnde der Sitzung
_gac_gb_CONTAINER-I:fearfulcEnthält Informationen zu Kampagnen und wird dann von Google Ads ausgelesen
Integrationen
Name Verwendung
youtubeYoutube Video Einbindung